Rufanlagen nach DIN 0834

FAMALUX

Rufanlagen neu erdacht!

Der Systemaufbau erfolgt über einen industriellen CAN-Bus, der sich in der Flugzeugtechnik und im Fahrzeugbau bewährt hat.
Alle Komponenten besitzen eine dezentrale Intelligenz und sind miteinander über 2-Draht Technik verbunden.
Alle Komponenten überwachen sich gegenseitig und sorgen so für größtmögliche Sicherheit während des Betriebes.
Über einen strukturierten Systemaufbau, intelligente Komponenten und Fernzugriff über das Internet erreichen wir die geringste Störanfälligkeit für Lichtrufanlagen.
Durch intelligente Komponenten ist die Anlage jederzeit ohne herkömmlichen Programmieraufwand erweiterbar. Neue Komponenten lernen sich selbstständig durch Plug & Play in das System ein.

Besonderheiten unseres Lichtruf-Systems

  • Beliebig erweiterbar durch dezentrale Intelligenz
  • Zukunftssicherheit dank vollständiger Digitalisierung
  • Basierend auf CAN-Bus Technologie
  • Alle Komponenten mit eigener Intelligenz
  • Keine zentralen Komponenten
  • Einfache Inbetriebnahme durch Plug & Play System
  • Höchste Sicherheit durch „Watch-Dog“ Funktion
  • Optimiert für Neubauten und Sanierungsobjekte
  • Verbindung von Gebäuden über Lichtwellenleiter Interface
  • Galvanische Trennung des Systems (2x MOPP)
  • Alarmübertragung von medizinischen elektrischen Geräten
  • Direkte Funktionskontrolle nach Installation möglich

 

ConDigi

CDCare futureline ip

Das Schwesternrufsystem CDCare futureline ip vereint beeindruckend eine neue Technologie im Schwesternrufsystembereich mit Sicherheit
und Flexibilität. Nachfolgend erhalten Sie einen Auszug der Leistungsmerkmale:

•    entspricht der DIN VDE 0834-1/-2.
•    erfüllt alle EU- und CE-Normen und Richtlinien.
•    nutzt die flexible Local-Bus-Technologie, dadurch keine Adernverdrillung notwendig.
•    benötigt keine übliche Bustopologie, der Local-Bus kann auch als „Stich“ oder gemischt gelegt werden.
•    arbeitet mit IP-basierenden Zentralen-, Dienstzimmer- und Schnittstellenkomponenten.
•    keine spezielle Programmierungshardware oder -software notwendig, da Programmierung über Webbrowser.
•    ermöglicht, durch die neue Schnittstellentechnologie, individuelle Rufverarbeitungen.
•    schafft innovative, zukunftssichere und effektive Lösungskonzepte.
•    antimikrobielle Folientastatur, dadurch neue Maßstäbe im Bereich Hygiene.
•    individuelle Bedruckung der Folientastatur, z.B. mit dem eigenen Firmenlogo, möglich.
•    durch Erfüllung der DIN49075(50x50mm) in alle gängigen Schalterprogramme integrierbar.
•    einfache Montage durch Steckklemmtechnik. stromsparende LED-Technik in allen Komponenten.
•    eine große Auswahl an Zubehörkomponenten, wie z.B. Birnentaster und Funkempfänger.

 

 

Investitionsschutz
Durch die Möglichkeit der Integration bestehender Lichtruf- und Personensuchanlagen in das Rufmanagement über Standardschnittstelle ESPA 4.4.4.xx können bisherige Investitionen durch Modularität ergänzt werden – die Lösung wächst mit den Anforderungen.